10.03.12 - Bezirksliga Frauen: HSV 1956 Marienberg II – HCAB 18:16 (7:7)

Die Handballerinnen des HC Annaberg-Buchholz haben am Samstag in der Bezirksliga einen unerwarteten Auswärtserfolg gelandet. Der Verbandsliga-Absteiger gewann das Erzgebirgs-Derby bei der Reserve des HSV Marienberg 18:16 (7:7).

Doch wie sich die Bilder gleichen: Wie so häufig in der Saison glänzten die Gäste 60 Minuten mit guter Deckungsarbeit. Im Angriff aber vergaben die Kreisstädterinnen zu viele freie Wurfsituationen. Nach fünf Minuten leuchtete immer noch ein 0:0 von der Anzeigetafel. Doch die HCAB-Damen hielten die Konzentration hoch. "Ausschlaggebend für den Erfolg waren unsere jungen Spielerinnen", lobte Trainerin Jenny Constein. Allen voran Angie Sonnemann, die mit drei Kontertoren binnen kurzer Zeit für einen komfortablen Vorsprung sorgte, den die Gäste über die Zeit retteten.


HCAB: Boxhammer, Werner; Mauer 1, Sonnemann 3, Schönherr 1, Strasdat 2, Haubold 2, Martin 2, Serfert 1/1, Constein 6/3
   
   

Nächste Heimspiele  

   

freie presse

herklotz allianz

annen-apotheke

stadtwerke annaberg

erzgebirgssparkasse

winkler touristik

autohaus seifert